11.11.2015

Einsatz für das THW Jever nach Verkehrsunfall

Am Mittwoch Abend gegen 20:00 Uhr wurde das Technische Hilfswerk Ortsverband Jever von der Leitstelle Friesland/ Wilhelmshaven zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Horster Straße gerufen.

Bohlenbergerfeld. Zwischen Zetel und Horsten wurde ein Fußgänger von einem Bus angefahren und schwer verletzt.

Aufgabe für die 15 Helferinnen und Helfer des THW OV Jever war es die Einsatzstelle für die erforderliche Unfallaufnahme der Polizei taghell auszuleuchten. Nach der Alarmierung konnten die Helfer des THW Jever mit dem MLW IV inklusive dem Lichtmastanhänger der Fachgruppe Beleuchtung, dem GKW I der 1. Bergung und dem MTW Zugtrupp auf den Weg zur Einsatzstelle machen. Nach dem Eintreffen an der Unfallstelle wurde der Lichtmast mit wenigen Handgriffen durch die Einsatzkräfte aufgebaut und die Unfallstelle ausgeleuchtet. Mit dem Lichtmast und einigen Powermoons wurde ein Abschnitt von ca. 175 m Tag hell ausgeleuchtet.

Die Einsatzkräfte wurden von den ansässigen Bewohnern mit warmen Getränken verpflegt.

Nach Abschluss der Spurensicherung wurde die Beleuchtung unter der Leitung von Zugführer Michael Falkenhof zurückgebaut und der Einsatz endete um 22:45 Uhr.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: