25.02.2019

MdB Siemtje Möller besucht das THW Jever

Im Eingangsgespräch mit dem engeren Führungskreis stellte Ortsbeauftragter Hartmut Duden zusammen mit der hauptamtlichen THW-Mitarbeiterin Martina Alten von der Regionalstelle Oldenburg den Ortsverband vor. Dieser umfasst derzeit 40 aktive Helferinnen und Helfer, eine Jugendgruppe mit 15 Mitgliedern sowie eine rege Alters- und Ehrenabteilung.


Nach der letzten großen Veränderungen im THW in den 90er Jahren steht mit der schon in 2016 erfolgten Fortschreibung der Zivilschutzvorgaben jetzt die Umsetzung eines neuen Rahmenkonzeptes bevor. Davon ist auch der THW Ortsverband Jever betroffen. War bisher die Beleuchtung die fachliche Aufgabe so wird der
Schwerpunkt in den nächsten Jahren auf die Notstromversorgung für die
Aufrechterhaltung kritischer Infrastrukturen gelenkt.

Auf dem anschließenden Rundgang durch die Liegenschaft konnte sich

Frau Möller ein Bild von der technischen Ausstattung machen. Aufgebaut
war die Beleuchtungseinheit mit dem Lichtmastanhänger sowie die
Gerätschaften der Bergungsgruppen des Technischen Zuges. Realistisch
wurde die Personenrettung unter Zuhilfenahme einer Rettungsplattform
aus dem Einsatz-Gerüst-System (EGS) gezeigt. Die Helferanwärter aus
der Grundausbildungsgruppe beschäftigten sich mit dem, Anheben
eines Mannschaftswagens unter Zuhilfenahme eines Hebekissens. An

dieser Aktion beteiligten sich auch einige Mitglieder aus der
Jugendgruppe des Ortsverbandes.

Text: Erhard Bruns
Fotos: Florian Stiegler, THW Jever

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: