10.09.2012

THW Jever übt für den Einsatz auf Bahngleisen

Anfang September fand in Sande eine Ausbildung für Einsätze auf Bahngleisen unter Leitung von Frank Iggena, Kreisausbildungsleiter Friesland statt. Teilnehmer waren Vertreter der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerk ( OV Jever und Varel ), die von Thomas Prettin ( Notfallmanager der Bahn AG ), Helmut Krey ( Bundespolizei ), und Hartmut Struckmann ( Werkfeuerwehr INEOS Vinyls ) den ganzen Tag über ausgebildet worden sind. Themen waren u.a. Einsatzgrundsätze, Gleisanlagen, Fahrstromversorgung, Gefährliche Stoffe und Güter und Kesselwagen in verschiedenen Arten und Aufbauten. Nach einer Mittagspause im Gerätehaus der Feuerwehr Sande, wurden der RW – Kran der FFw Schortens, ein Schienensatz der BF Wilhelmshaven und der GKW I des OV Varel. Unser Ortsverband präsentierte den aus einem Einsatzgerüstsystem gebauten Schienenwagen, der nach Erkenntnissen einiger Einsätze vom OV Jever angeschafft und eingesetzt wird. Nicht nur die große Fläche zum Transport von Material und Personen, sondern auch der Einsatz als Beleuchtungswagen wurden von den fachkundigen Lehrgangsteilnehmern interessiert zur Kenntnis genommen.

 

Nach der Inbetriebnahme des Jade – Weser Ports in Wilhelmshaven wird der Bahnverkehr im Landkreis Friesland stark zunehmen, daher finden regelmäßig  Treffen der Arbeitsgruppe Bahn statt. Hier werden Geräte und Einsatzmittel ständig aktualisiert und die verschiedenen Möglichkeiten des Einsatzes der Organisationen besprochen


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: