11.08.2021, von S.Falkenhof

THW Ortsverband Jever erneut auf den Weg ins Hochwassergebiet

Kamerad:innen aus Jever unterstützen den Bereitstellungsraum (BR) 500

Am Donnerstagmorgen starten elf frisch getestete Helfer:innen des Zugtrupps und der Bergung erneut in das Hochwassergebiet Rheinland-Pfalz. Diesmal geht es zum BR 500 auf den Nürburgring im Landkreis Ahrweiler.

Vor Ort werden sie unterstützend tätig sein und weitere Einsatzaufträge erhalten.

Mit im Gepäck sind der Einsatzleitwagen (ELW) mit Anhänger sowie der Gerätekraftwagen der Bergung (GKW) mit dem Einsatzgerüstsystembausätzen 1-4 (EGS 1-4) und Abstützmaterial auf dem Anhänger. Unter den elf Kamerad:innen sind drei Helfer:innen, die das erste Mal in einen derartigen Einsatz fahren. Diese Helfer:innen sind gut vorbereitet und profitieren von dem Wissen der „alten Hasen“.

Der gesamte Einsatz ist bis zum 20.08.2021 mit Option auf Verlängerung festgeschrieben.

Wir wünschen allen Helfer:innen eine gute Fahrt und viele positive Erfahrungen. Kommt alle wieder heile nach Hause!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: